Sonographie

Die Sonographie, auch Ultraschall genannt, ist ein bildgebendes Verfahren in der Medizin, bei dem Gewebe und Strukturen mit Schallwellen sichtbar gemacht werden.

Eine Untersuchung mit Ultraschall ist schmerzlos, risikoarm und strahlenbelastungsfrei. 

Hauptindikationen der Sonographie in der modernen Orthopädie sind unter anderem Untersuchungen der Gelenke sowie Sehnen- und Muskeln und deren mögliche Verletzungen. 

Unklare Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe können so dargestellt und beurteilt werden.

Auch unsere kleinen Patienten profitieren von diesem hochpräzisen Untersuchungsverfahren. Fehlentwicklungen z. B. an Säuglingshüftgelenken können so schnell diagnostiziert und Spätfolgen abgewendet werden. > Kinderorthopädie